Wie entsteht der Jo-Jo-Effekt?

...und wie verhindert man ihn?

Die Meisten haben schon einmal eine Diät gemacht; viele haben dabei auch Gewicht verloren. Allerdings hält der Erfolg in der Regel nicht lange an. 
Warum? Unsere DNA ist zu 99,99 % identisch mit der eines Steinzeitmenschen. Doch das, was uns früher ein Überleben ermöglichte, wird in unserer modernen Gesellschaft zunehmend zum Problem.

Was passiert während einer Diät?

  • Körper denkt: „Ich bin in einer Hungersnot"
  • Körper senkt seinen Energiebedarf, um zu überleben
  • Körper baut Muskelmasse ab
  • Weniger Muskeln = weniger Fettverbrennung
  • Weniger Muskeln => Jo-Jo-Effekt!

Muskulatur schützen

Proteine haben bei der Gewichtsreduktion zwei große Vorteile: Sie sättigen langanhaltend und unterstützen den Fettabbau durch den Erhalt der Muskulatur. Muskelmasse verbrennt in unserem Körper viel Energie, d.h. je mehr Muskeln wir haben, desto mehr Energie verbrennt unser Körper am Tag. Die Aufrechterhaltung der Muskelmasse - und somit das Halten des Grundumsatzes - ist deshalb der Schlüssel zur dauerhaften, gesunden Gewichtsreduktion.

Ist der Körper ausreichend mit Proteinen versorgt, wird die Fettverbrennung angeregt. Proteine verhindern außerdem den Abbau der Muskulatur und helfen sogar beim Muskelaufbau.

Die Aufrechterhaltung der Muskulatur senkt also langfristig den Fettanteil in Ihrem Körper. Der Jo-Jo-Effekt wird dadurch effektiv vermieden.

© All rights reserved Next Level Concept GmbH | Datenschutz Impressum